1. FC Heidenheim 1846 ist deutscher Club-Meister im eFootball

 In einem spannenden Finale der Virtual Bundesliga Club Championship by bevestor setzt sich Heidenheim durch und krönt sich zum deutschen Club-Meister im eFootball.

Im ersten Halbfinale zwischen Heidenheim und Köln gab es einen deutlichen Sieger. Im Doppel auf der PS4 setzten sich Serhat “Serhatinho01” Öztürk & Denis “Denis” Müller gegen das Kölner Duo durch. In der zweiten Partie schaffte Serhat “Serhatinho01” Öztürk dann die Entscheidung. Der 2:0 Endstand bedeutete die Qualifikation von Heidenheim für das Finale.

Spannender ging es im zweiten Match zwischen RB Leipzig und dem FC St. Pauli zu. Im Doppel auf der Xbox schafften die Hamburger den späten Siegtreffer zum 1:0. Der im zweiten Spiel schon unter Druck stehenden Umut “RBLZ_UMUT” Gültekin hatte seine Nerven allerdings im Griff und gewann die zweite Partie mit 3:0. Ohne Sieger endete das dritte Spiel auf der Xbox. Im alles entscheidenden Doppel hatte das Duo von St. Pauli das Glück auf ihrer Seite. In der 20. Minute erzielten Erol “Erol_96x” Bernhardt & Mustafa “xMusti19” Cankal das Golden Goal.

Heidenheim gegen St. Pauli – so lautete das Finale der Virtual Bundesliga Club Championship by bevestor. Das Doppel konnten Serhat “Serhatinho01” Öztürk & Denis “Denis” Müller mit 2:1 für sich entscheiden. Denis stand auch im zweiten Spiel im Fokus. In der Partie gegen Erol “Erol_96x” Bernhardt lautete der Endstand 2:0 für den FCH. Somit krönt Debütant Heidenheim eine starke Saison mit dem deutschen Club-Meister Titel im eFootball. Herzlichen Glückwunsch!

Total
0
Shares
1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts