Ali “PredatorFIFA” Oskoui Rad verstärkt zukünftig den SV Werder Bremen

Ali “PredatorFIFA” Oskoui Rad wechselt zur neuen FIFA 22 Saison vom VfL Bochum 1848 zum Konkurrenten SV Werder Bremen.

Der 19-Jährige, der zuletzt hauptsächlich auf der XBOX zu Hause war, erweitert das FIFA eSPORTS-Team um “MegaBit” und “Fifabio” sowie “Diviners”.

In der Virtual Bundesliga Club Championship wurde er mit dem VfL Bochum nord-westdeutscher Meister und erreichte im VBL Grand Final eine TOP 3-Platzierung. International lief es sogar noch besser. Dort konnte er sich gegen die gesamte europäische Konkurrenz durchsetzen und einen FUT Champions Cup gewinnen.

“PredatorFIFA” selbst blickt mit Vorfreude auf seine Zeit in Grün-Weiß: “Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Werder eSPORTS und darauf, Teil der Werder-Familie zu sein. Der Wechsel hierher bedeutet für mich den nächsten Schritt in meiner noch jungen Karriere. Ich werde alles für den Verein geben und bin guter Dinge, dass ich gemeinsam mit meinen Teamkollegen sportliche Erfolge feiern werde. An dieser Stelle möchte ich mich auch ausdrücklich beim VfL Bochum 1848 und den Verantwortlichen für die gemeinsame Zeit und Zusammenarbeit bedanken.”

Die FIFA 21-Saison beendet der Neu-Werderaner auf Platz 13 Europas auf der XBOX.

“Ali war nach dem Karriereende von Dr. Erhano unser Wunschkandidat für die vakante Position. In seinem jungen Alter bringt er nahezu alles mit, was einen Weltklasse FIFA-Spieler auszeichnet und ist trotzdem noch nicht am Ende seiner Entwicklung. Ali ist sehr wissbegierig und möchte gemeinsam mit uns den nächsten Entwicklungsschritt gehen. Er ist eine absolute Verstärkung für unser Team und wir freuen uns darauf, ihn zur FIFA22-Saison im Werder-Trikot FIFA spielen zu sehen”, ordnet Dominik Kupilas, Leiter Content & Digital und verantwortlich für Werder eSPORTS, die Neuverpflichtung ein.

Total
23
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts