Battlefield 2042 Open Beta beginnt am 8. Oktober 2021

Electronic Arts und DICE geben heute bekannt, dass die Open Beta von Battlefield 2042 ab dem 08. Oktober auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 und PC verfügbar ist.

EA Play-Mitglieder und Vorbestellende des Spiels haben bereits am 06. Oktober Zugang zu den Inhalten. Alle Spielenden können den Preload ab dem 05. Oktober starten.

Die Open Beta von Battlefield 2042 beinhaltet das charakteristische Spielerlebnis des Modus Eroberung auf der Orbital-Karte, die zuvor im Reveal-Trailer des Spiels vorgestellt wurde. Spielende auf PC und Next-Gen-Konsolen werden die epischen neuen Schlachten für 128 Spielende (64 Spielende auf PlayStation 4 und Xbox One) im groß angelegten Modus Eroberung erleben und um Schlüsselpositionen auf der Karte kämpfen. 

Im Rahmen der Open Beta können Teilnehmende in den ikonischen Modus All-Out Warfare eintauchen, für den die Franchise bekannt ist, und vier einzigartige Spezialist*innen spielen, die über eigene Stile, Spezialitäten und Merkmale verfügen. Spielende können in die Fußstapfen des russischen Ingenieurs Boris treten, der mit einem SG-36-Wachsystem ausgestattet ist, oder in die Rolle von Casper, einem südafrikanischen Experten für Tarnung und Langstreckenangriffe, schlüpfen. Die deutsche Sanitäterin Falck, die sich auf Unterstützung spezialisiert und Mackay, der mit einer Hakenpistole bewaffnete Überlebenskünstler und Nomade aus Kanada, gehören ebenfalls zu den spielbaren Spezialisten.

Die Karte Orbital aus Battlefield 2042 spielt in Kourou, Französisch-Guyana und lässt Spielende in einem Wettlauf gegen die Zeit gegeneinander antreten, während sie in der lebensgefährlichen Umgebung eines unmittelbar bevorstehenden Raketenstarts kämpfen. Zu den Sektoren dieser Karte zählen das Montagegebäude und die Startrampe, die über den Crawlerway miteinander verbunden sind. Während eines Spiels im Modus Eroberung erleben die Spielenden die charakteristischen dynamischen Karten, für die Battlefield bekannt ist. Diese Karten beinhalten unter anderem eine automatisierte Raketenstart-Sequenz, Seilrutschenfahrten zwischen Strommasten, Fahrzeugkämpfe bei schlechtem Wetter und einen unerwarteten Tornado, der den gesamten Schlachtverlauf auf den Kopf stellen kann, und vieles mehr.

Vor dem Start der Open Beta wird die Battlefield Briefing-Blogreihe mit einem neuen Entwicklerbeitrag über Fortschritt und kosmetische Objekte auf der offiziellen Webseite weitergeführt. Dieser Beitrag widmet sich dem Fortschrittssystem von Battlefield 2042, der Rückkehr der Ordensbänder und anderen Features wie Meisterschaft und Spielerkarte, plattformübergreifenden Fortschritt und kosmetischen Optionen für Spezialist*innen. Außerdem beinhaltet der Beitrag Entwicklerkommentare von Level Designer Kalle Nystrom und Lead Level Designer Shashank Uchil. 

Battlefield 2042 kann bereits vorbestellt werden und ist im Einzelhandel und bei digitalen Anbietern ab dem 19. November für Xbox One, PlayStation 4 und PC sowie für Xbox Series X|S und PlayStation 5 erhältlich.

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts