Battlefield 2042 vorerst ohne Ranked und eSports-Modus

In einem Interview gab Senior Design Director Justin Wiebe bekannt, dass es zum Battlefield 2042 Launch kein Ranked/eSports-Modus geben wird.

Senior Design Director Justin Wiebe von Ripple Effect Studios hat in einem Video Interview mit Battlefield Nation mitgeteilt, dass es zum Launch von Battlefield 2042 weder einen Ranked- noch einen eSports-Modus geben wird.

„Ja, es ist nicht geplant, zum Start irgendeinen Ranglisten- oder Esport-Modus zu haben. Das ist etwas, worüber wir natürlich mehr von der Community hören wollen. Wenn das – ich verwende diesen Ausdruck sehr oft – etwas ist, das der Community wichtig ist, würden wir gerne davon hören. Und dann werden wir sehen, was danach passiert“ so der Entwickler im genauen Wortlaut.

Aus dieser Aussage kann man vor allem schließen, dass Fan-Wünsche nachträglich erfüllt werden könnten, wenn sie denn dann auch genug Anklang finden. Die Entwickler versprechen für den neuen Battlefield-Ableger eine langfristige Unterstützung, was regelmäßig neuen Content in Form von weiteren Karten, Waffen, Spezialisten und vielleicht ja auch neue Modi verspricht.

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One und PC.

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts