Guild Esports kooperiert mit Finn Harps FC zur Förderung irischer Talente

Finn Harps FC, eines der am niedrigsten eingestuften Teams in der FIFA-Geschichte, hofft sich im eSport einen größeren Namen zu machen.

Guild Esports wird von bekannten Esports-Veteranen geleitet und Miteigentümer ist David Beckham. Sie haben sich nun mit Finn Harps FC zusammengetan, der statistisch gesehen eines der am niedrigsten eingestuften Teams ist. 

Michelle Tierney, Chief Commercial Officer bei Guild Esports, sagte in einer Pressemitteilung: “Wir sind sehr stolz auf diese einzigartige Partnerschaft und die Möglichkeiten, die sie sowohl für Guild als auch Harps bietet, um in der wachsenden irischen eSport Szene etwas zu bewirken. Harps hat als zweitbeliebtestes Team bei EA SPORTS FIFA einen wirklich erstaunlichen Ruf und eine große Fangemeinde aufgebaut und wir wollen diese Partnerschaft nutzen, um diesen Ruf noch weiter auszubauen und Guild als jedermanns beliebtestes eSports-Team zu positionieren!”

Die Partnerschaft wird den Bekanntheitsgrad von Guild Esports durch Marketingmaßnahmen an Spieltagen erhöhen. Dadurch sollen potenzielle FIFA-Esports-Talente für die Akademie gewonnen und die irische Esports-Szene gestärkt werden.

Aidan Campbell, Marketingbeauftragter von Finn Harps, sagte dazu: “Wir möchten alle von Guild in der Finn Harps Familie willkommen heißen. Diese Partnerschaft bietet einige wirklich aufregende Möglichkeiten für Finn Harps und sie begann, als wir erfuhren, dass wir in der FIFA-Show von Guild eine kultige Anhängerschaft gefunden hatten. Dies führte zu einer Reihe von Treffen zwischen unserem Medien- und Marketingteam und Guild, bei denen es um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit bei Projekten ging, die das enorme Crossover zwischen Live-Fußball und der irischen Esports-Community nutzen könnten. Das Team von Guild hat uns vom ersten Tag an mit seiner Mission und seinem Bestreben, dem esports etwas Neues zu bieten, beeindruckt, so dass wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihnen freuen, um die vielen spannenden Ideen zu entwickeln, die wir geplant haben. Wir hatten alternative Angebote für das Trikotsponsoring, aber wir waren der Meinung, dass dies eine noch nie dagewesene Möglichkeit ist, Initiativen zu entwickeln, die ein jüngeres Publikum für die League of Ireland begeistern.”

Das Guild-Branding wird nun auf den Trikots der ersten und zweiten Mannschaft zu sehen sein:

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts