“Rekkles” feiert 2000 Kills und G2 holt zwei Siege in der LEC!

Zum  Auftakt der Rückrunde der LEC Sommersaison 2021 feierten “Rekkles” und G2 Esports zwei wichtige Siege im Kampf um die Playoffs. Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie kehrte der Rekordmeister endlich in die Erfolgsspur zurück.

Am ersten Spieltag sicherte sich G2 nach 32 Minuten einen Sieg über das zuletzt starke Team Astralis. Dabei glänzte nicht nur die neue Frisur von Midlaner “Caps”,  sondern auch sein Mitspieler “Rekkles” auf Varus. Mit einem Score von 6/0/2 kam der LEC-Veteran der Marke von 2000 Tötungen nahe, die MVP-Auszeichnung heimste aber “Caps” ein. Auf dem neusten League of Legends-Champion Gwen zerschnitt der Däne die Sieg-Chancen von Astralis und sorgte mit einem Solo-Kill gegen “Whiteknights” Viego für ein Highlight.

G2 behält die weiße Weste gegen Rogue!

Am darauffolgenden Tag stand der Lieblingsgegner Rogue auf dem Programm. Tags zuvor feierte der Vizemeister gegen Misfits den fünften Sieg in Serie und beanspruchte die alleinige Tabellenführung. Gegen G2 Esports hatte die Truppe aber erneut keine Chance. Noch nicht ein einziges Spiel der regulären Saison konnte Rogue gegen den Rekordmeister gewinnen und auch im zwölften Ligaspiel waren die Ninjas nicht zu schlagen.

Schon in der zweiten Spielminute zeigte sich Rogue angriffswütig und startete einen “Dive” im 2v2 auf der Botlane. Dieses Manöver ging aber nach hinten los. Zwar erzielte “Hans sama” auf Kalista die erste Tötung des Spiels, bezahlte dafür aber mit dem eigenen Leben und auch Supporter “Trymbi” wurde in den grauen Bildschirm geschickt. Danach musste “Inspired” zwei Mal sein Leben lassen und G2 erspielte sich eine 2k Goldführung in 12 Minuten.

Superstar “Rekkles” dominiert!

Auf seinem Signatur-Champion Tristana erzielte “Rekkles” von G2 in der 14 Spielminute seinen vierten Kill im Spiel und knackte dadurch als erster LEC-Spieler überhaupt die Marke von 2000 Tötungen. Schnell übernahm G2 das Spiel-Geschehen und beherrschte den Tabellenführer nach Strich und Faden. Die frühe Tötung sollte in diesem Match der erste und letzte Kill für die Schurken sein, denn G2 spielte erbarmungslos und erinnerte an die Dominanz aus früheren Tagen. Mit einer Goldführung von über 10 000 Gold behielt G2 dieses Mal die Nerven und erlöste Rogue beim Stand von 18-1 Tötungen und zerstörte den Nexus nach 27 Minuten Spielzeit.

Zum MVP des Spiels wurde der starke “Rekkles” gewählt, der mit einer unfassbaren Performance auf Tristana satte 11 Kills einheimste. Mit diesen zwei wichtigen Siegen stehen “Rekkles” und G2 Esports nun mit 6:5 Siegen wieder auf einem Playoff-Platz und der Blick geht nach oben.

Die Tabellenführung von Rogue dauerte nur kurz an, denn durch die Pleite gegen G2 teilen die Schurken bei 8:3 Siegen die Spitzenposition mit Fnatic. Der Erzrivale von G2 feierte ebenfalls einen makellosen Spieltag und trifft nächste Woche im Topspiel der Woche auf den Rekordmeister. Am Freitag, dem 16.07.21 ab 18 Uhr, beginnt die sechste Spielwoche der LEC Sommersaison 2021. 

Total
30
Shares
1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts