Schleswig-Holstein – Ausbau der eSport-Infrastruktur wird auch 2022 unterstützt

Schleswig-Holstein hat zum Ende des Jahres mit der Auszahlung der E-Sport-Fördermittel für das Jahr 2021 von über 150.000 Euro die Grenze von einer Million Euro überschritten.

Seit 2019 sind insgesamt 1.049.508 Euro an Vereine und Verbände aus den Bereichen Sport, Jugendverbandsarbeit und E-Sport für Projekte geflossen.

„Der E-Sport gehört mittlerweile für viele Jugendliche zu ihrem Alltag. Diese Entwicklung wollen wir als Landesregierung begleiten. Mit unserer Förderung wollen wir gezielt Vereine und Verbände unterstützen, die die E-Sport-Inhalte mit durchdachten Konzepten vermitteln. Prävention von Online-Spielsucht, die Vermittlung von Medienkompetenz und ein ausgleichendes Bewegungsangebot sind Bestandteile unserer Fördervoraussetzungen. Ganz wichtig ist für uns außerdem, dass der klassisch organisierte Sport bei den Konzepten möglichst beachtet wird“, erklärt Innenstaatssekretärin Kristina Herbst

Neben der Eröffnung des „Landeszentrums für eSport und Digitalisierung“ (LEZ.SH) in Kiel wurden zwischen 2019 und Ende 2021 über vierzig Einzelprojekte unterstützt.

„Die große Nachfrage nach einer Unterstützung von Projekten hält an und ist der beste Beleg dafür, dass der Bedarf an einer umfangreichen E-Sport-Infrastruktur nach unseren Vorstellungen und Vorgaben in Schleswig-Holstein weiter hoch ist. Mit über einer Million Euro Fördermittel sind wir Spitzenreiter im Bundesvergleich“, so Herbst weiter.

Für den weiteren Aufbau einer kommunalen E-Sport-Infrastruktur stehen 2022 nach dem Beschluss des Landtags 120.000 Euro Fördermittel bereit.

Mehr lesen: Gründung des E-Sport-Verbandes Schleswig-Holstein (EVSH)

In diesem Jahr ist auch die Gründung von vier weiteren regionalen E-Sport-Zentren geplant. Dies wird mit Digitalisierungsmitteln des Landes mit 250.000 Euro unterstützt. Außerdem ist die Durchführung der ersten Landesmeisterschaften des E-Sport-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. im Rahmen der „Gamevention“ im Juli in den Holstenhallen in Neumünster vorgesehen.

Umfangreiche Informationen gibt es dazu auch im Internet: www.schleswig-holstein.de/e-sport

Total
53
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts