Tom Krauß verstärkt eSports-Team des 1. FC Nürnberg

Club-Profi Tom Krauß wird den 1. FC Nürnberg künftig nicht nur auf dem echten Rasen vertreten, sondern gelegentlich auch in der Virtuellen Bundesliga an den Start gehen. 

Tom Krauß: “Für mich steht natürlich der Fußball im realen Leben weiterhin im Vordergrund. Ich nutze den virtuellen Fußball einfach zur Abwechslung. Das funktioniert zurzeit sehr gut. Deswegen freue ich mich auch auf die Zusammenarbeit mit unserer eSports-Abteilung und darauf, mich mit dem eSportlern in FIFA zu messen.”

In den vergangenen Monaten machte sich der Club-Spieler einen Namen in der FIFA-Szene. So konnte Tom den zweiten Eligella-Cup gewinnen. Ein Turnier, das regelmäßig vom bekannten Hertha-FIFA-Profi Elias Nerlich veranstaltet wird und mittlerweile eine durchschnittliche Viewerzahl von über 60.000 Zuschauer aufweist. Im November erreichte Tom in der FUT Champions Weekend League mit 30 Siegen aus 30 Spielen das bestmögliche Ergebnis und schloss den beliebtesten FIFA-Modus an diesem Wochenende weltweit auf Platz 30 ab.

“Tom hat uns mit seinen Fähigkeiten an der Konsole komplett überzeugt. Wir haben ihn nicht aus irgendwelchen Marketing-Gründen in unseren Kader aufgenommen, sondern weil er einfach ein starker Spieler ist, der uns dabei unterstützen wird, einen Playoff-Platz in der Virtual Bundesliga einzunehmen”, erklärt Timo Weber, Projektleiter eSports beim Club.

Quelle: 1. FC Nürnberg

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts