VBL Grand Final by bevestor findet erneut nur online statt

Das VBL Grand Final 2021 by bevestor, das vom 04. bis 06. Juni stattfindet und den Deutschen Meister im eFootball ermittelt, wird erneut nur online ausgetragen.

Genauso wie das letztjährige VBL Grand Final und das Finalturnier der VBL Club Championship, das bereits Ende März dieses Jahres stattgefunden hat, wird auch der diesjährige Titelkampf um die Deutsche Einzelmeisterschaft im eFootball im Online-Modus ausgetragen. Grund dafür ist die anhaltende Situation rund um das Coronavirus und die Tatsache, dass das Wohl und die Gesundheit aller Spieler und aller sonstigen Beteiligten weiterhin aller höchste Priorität genießt.

Im VBL Grand Final by bevestor ermitteln die 32 besten FIFA-Spieler Deutschlands vom 04. bis 06. Juni den neuen Deutschen Meister im eFootball. Die Qualifikation hierfür erfolgte zum einen über den bereits abgeschlossenen Club-Wettbewerb der VBL Club Championship und zum anderen über die VBL Playoffs, die erst am vergangenen Wochenende stattgefunden haben. Der amtierende Deutsche Meister und Titelverteidiger Yannic Bederke belegte mit seinem Club, dem FC Augsburg, Platz drei in der Süd-Ost-Division der VBL Club Championship und konnte sich dadurch direkt für das VBL Grand Final qualifizieren.

Total
2
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts