Werder Bremen mit neuem Coach und Sportpsychologin

Der SV Werder Bremen treibt die Professionalisierung ihres eSPORTS-Engagements weiter voran und bekommen neue Unterstützung.

Im Bereich des Coachings kooperiert Werder künftig mit der Academy of eSports. Konkret werden “MegaBit”, “Fifabio”, “Predator” und “Diviners” zur FIFA 22-Saison durch Coach Marcel “Marlut” Lutz unterstützt, der unter anderem 2019 Deutscher Club-Vizemeister mit dem VfB Stuttgart wurde und seine aktive Spielerkarriere bereits beendet hat. Auch Werders Nachwuchs aus der eACADEMY bekommt einen professionellen Coach an die Seite gestellt. Ex-Werderaner Erhan “Dr. Erhano” Kayman wird den eACADEMY-Talents – ähnlich zu seiner aktiven Werder-Zeit – bei ihrem Schritt in den professionellen FIFA eSPORTS mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Wir haben die letzte Saison kritisch analysiert und bereits im Laufe der VBL-Spielzeit die Professionalisierung des Coachings in diesen beiden Bereichen als sehr bedeutsam für uns identifiziert”, betont Dominik Kupilas, Leiter Content & Digital und verantwortlich für Werder eSPORTS. „Mit Marlut und Erhan haben wir eine sehr gute Konstellation gefunden, die super zu Werder eSPORTS passt und sowohl für die Profis als auch für die Nachwuchsspieler die idealen Rahmenbedingungen schafft“, so Kupilas.

Neben den Neuerungen im Coaching-Bereich wird auch die Arbeit im mentalen Bereich intensiviert und professionalisiert. Abseits des virtuellen Spielfeldes steht Sportpsychologin Dr. Daniela Knuth den Werder eSportlern zur neuen Saison zur Verfügung. Den Verein kennt sie bereits. Seit mehr als einem Jahr arbeitet sie mit den Bundesliga-Spielerinnen des SV Werder Bremen zusammen.

„FIFA wird auch im Kopf entschieden. Ich möchte dazu beitragen, dass unsere eSportler ihr volles Leistungspotential abrufen können. Ich freue mich auf die Arbeit mit dem Team und sehe großes Potential in dem Bereich”, so Dr. Daniela Knuth über ihre kommende Arbeit mit den Werder eSPORTS-Profis.

Total
1
Shares
2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts